Neuer Umgang mit Vielfalt (10h)

Ein 1,5-tägiger Kurzworkshop am Wochenende für  zertifizierte Mediator*Innen sowie Interessierte aller Berufe/Einrichtungen. Der Workshop bietet  interessante und produktive Einblicke in Interkulturelle Mediation nach dem Perspektiven-Modell der Schule.

 

Für die Bearbeitung von Konflikten jeglicher Art kann perspektivisches Sehen bewusst eingesetzt werden, um den Dialog zu unterstützen. Kultur als Sehweise ist komplex und für die Konfliktarbeit lohnend - Der Workshop macht sie mit verschiedenen wichtigen Begriffen, Tools & Ebenen der ikM vertraut.

 

Zertifizierte Mediator*Innen können sich diese Fortbildung mit 10 Stunden anrechnen lassen (ZMediatAusbV).

Für alle, die am Wochenende etwas lernen, sich inhaltlich (neu) orientieren und interessanten Menschen begegnen aber trotzdem nicht auf ein paar wertvolle Wochenend-Stunden verzichten wollen...


Lernziele

  • Das Perspektiven-Modell Interkultureller Mediation kennenlernen
  • Kultur als Sehweise konzeptualisieren und auf verschiedene Ebenen der Konfliktarbeit anwenden

Ort & Termin(e)

Der Wochenend-Workshop findet in Berlin statt.

    • 8./9.September 2018
    • 6./7.Oktober 2018
    • 2./3.Februar 2019

Teilnahmegebühr inkl. Unterlagen

Kosten pro Teilnehmer*In:

 

150,- € für Privatzahler

300,- € für institutionell finanzierte Teilnehmerbeiträge

Anmeldung für einen Fortbildungstermin

Nutzen Sie bitte für Ihre Anmeldung das Nachricht-Formular. Geben Sie den Fortbildungstitel sowie Ihren Terminwunsch an. Wir melden uns gern bei Ihnen und senden Ihnen per E-Mail die Anmeldebestätigung.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Bei Fragen kontaktieren Sie uns gern: mail@schule-interkultureller-mediatoren.com